Veranstaltungsort

Der denkmalgeschützte Salzstadel befindet sich mitten im Herzen der Stadt Regensburg an der Steinernen Brücke und der Donau. Er wurde Anfang des 17. Jahrhunderts zum Lagern von Salz errichtet, das auf der Donau mit Schiffen herangeschafft und mit Kränen abgeladen wurde. Nach umfangreichen Sanierungen im 19. und 20. Jahrhundert beherbergt der Salzstadel heute mehrere Säle sowie das Besucherzentrum Welterbe Regensburg.

Mit seiner zentralen Lage und seinem mittelalterlichen Ambiente bietet der Salzstadel eine ideale Plattform für die Präsentation der Kunstschätze. Die Exponate werden in den wunderschönen Räumlichkeiten im 1.Stock im Brücksaal gezeigt.

Siehe auch „Regensburg erkunden“

Bildnachweis: Regensburg Tourismus GmbH